Sun Rock Box 1954–1959

Rock‘n’Roll in Memphis

alttext

Vor einiger Zeit hatte ich mich ja recht kritisch mit der CD-Box »The Sun Country Box 1950–1959« von Bear Family auseinander gesetzt. Besonders den Sound, für CDs ja nicht ganz unwichtig, hatte ich damals kritisiert. Hier nun geht es um die CD-Box »The Sun Rock Box 1954–1959«. Lest, was ich dazu zu sagen habe und wie mein Urteil dazu ausfällt.

Eine Vorbetrachtung

1953, Samuel Cornelius Phillips, der Betreiber des Memphis Recording Service, welcher schon etliche wichtige musikalische Entdeckungen und Aufnahmen im Bereich des Blues und Rhythm & Blues gemacht hatte, begann so langsam zu begreifen, dass in den 1950er Jahren die Musik nicht mehr allein von den Major Companies bestimmt wurde. Auch Indie-Label hatten berechtigte Chancen am damaligen Musikmarkt. Also startete er sein eigenes Label und nannte es SUN Records. Zugegeben, die Geschichte ist hier etwas verkürzt dargestellt, aber es soll ja hier nicht um die Geschichte von SUN Records als Unternehmen gehen.

Zum 60-jährigen Jubiläum der Unternehmensgründung von SUN Records hat das in Norddeutschland beheimatete Label Bear Family Records drei Themen-CD-Box-Sets im LP-Format (Country, Rock‘n’Roll und Blues) mit den essentiellsten Aufnahmen des SUN-Studios zwischen 1950 und 1959 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um erweiterte Wiederveröffentlichungen von schon legendären Vinyl-Boxen, welche in den 1980er Jahren erschienen und heute nur noch unter Sammlern zu Sammlerpreisen erhältlich sind. Die Boxen wurden jeweils um etliche Tracks erweitert. Lagen den Vinyl-Boxen damals relative dünne Begleithefte bei, beglückt uns Bear Family diesmal mit opulent ausgestatteten Büchern, welche ihresgleichen suchen. Massig unveröffentlichte Fotos, aktualisierte Linernotes der SUN-Kenner Hank Davis, Colin Escott und Martin Hawkins, Kurzbiografien aller beteiligten Künstler, Diskografien aller enthaltenen Titel und Label-Abbildungen machen diese Bücher schon fast den nicht gerade geringen Preis der Boxen wert.

Rock‘n’Roll

Im Juli des Jahres 1953 kommt ein junger Mann ins Sams Studio, welches in der 706 Union Avenue in Memphis, Tennessee liegt, um eine private Demo-Platte aufzunehmen. Da Sam an diesem Tage nicht im Hause ist kümmert sich seine damalige Sekretärin Marion Keisker um die Angelegenheit. Der junge Mann mit Namen Elvis Presley, heute als King Of Rock‘n’Roll weltweit bekannt, nimmt seine zwei Stücke auf und hinterlässt zumindest so viel Eindruck, dass er eine weitere Demo-Platte und ein paar Monate später, am 5. Juli 1954 von Sam Phillips zu Probeaufnahmen eingeladen wird. Die Aufnahmen plätschern so dahin. Elvis kämpft sich zusammen mit Gitarrist Scotty Moore und dem Bassisten Bill Black durch ein paar schnulzige Balladen. Alles nix, womit Sam Phillips irgendetwas anfangen kann. Doch plötzlich, in einer Aufnahmepause, schnappte sich Elvis seine Gitarre und beginnt den alten Blues-Song »That’s Alright Mama« von Athur Crudup zu singen und zu schrammeln. Bill Black, der Spaßvogel unter den Dreien, steigt mit seinem Kontrabass ein und auch Scotty spielt mit. Und dann endlich hört Sam Phillips die Musik, welche er schon ewig sucht. Ein weißer Junge singt den schwarzen Blues und kombiniert das Ganze mit einem Hillbilly-Feeling. Der SUN Rockabilly ist geboren. Und genau in diesem Moment setzt die CD-Box ein. Wir hören Elvis und seine Boys mit einem alternativen Take von »That’s All Right«, unmittelbar vor dem Moment, welcher dann Musikgeschichte schrieb …

RETROLUXE_sun_rock_box_1.jpg

Die »SUN Rock Box 1954–1959«

Die »SUN Rock Box 1954–1959« ist eine Wiederveröffentlichung der 1987 bei Charly Records in Großbritannien veröffentlichten 12-LP-Box »The Rocking Years«, SUN BOX 106. Es gibt zu dieser Box ein 224-seitiges gebundenes, wunderschön gestaltetes Buch. Wir bekommen 255 Einzeltitel mit einer Gesamtspieldauer von etwa 620 Minuten.

RETROLUXE_sun_rock_box_2.jpg

Die Musik

Bei dieser Box wurde der Focus auf eher unbekannte Titel oder alternative Versionen legendärer Stücke gelegt. Auch geht es hier nicht unbedingt um die ganz großen SUN-Stars. Auch diese kommen zwar vor, sollen aber eher das Gesamtbild zum Thema SUN-Rock abrunden. Deren Musik ist sowieso auf unzähligen Re-Releases zu bekommen. Hier geht es eher um die vielen tollen Künstler der zweiten Reihe, die auch Klasse-Musik in dem kleinen Studio in Memphis aufnahmen, aber eben nicht die großen Erfolge erzielen konnten.

War ich bei der CD-Box »SUN Country 1950–1959« vom Klang der Aufnahmen doch ziemlich enttäuscht, gibt es hier, zumindest für meine Ohren, nix zu meckern. Für das Mastering zeichnet der im Internet nicht ganz unumstrittene Jürgen Crasser verantwortlich. Ich zumindest, bin mit der Qualität der Aufnahmen sehr zufrieden.

RETROLUXE_sun_rock_box_3.jpg

Trackliste

CD 1
01. Elvis Presley – That’s All Right (Alternate)*
02. Elvis Presley – Good Rockin’ Tonight*
03. Elvis Presley – Baby Let’s Play House*
04. Elvis Presley – Mystery Train*
05. Carl Perkins – Carl Perkins In Memphis (Advertising Spot)
06. Carl Perkins – Blue Suede Shoes (Test Acetate)*
07. Carl Perkins – You Can’t Make Love To Somebody
08. Carl Perkins – Everybody’s Tryin’ To Be My Baby
09. Carl Perkins – Dixie Fried (Alternate)
10. Carl Perkins – Put Your Cat Clothes On (Alternate 1)
11. Carl Perkins – Put Your Cat Clothes On (Alternate 2)
12. Carl Perkins – That Don’t Move Me (Alternate)
13. Carl Perkins – Only You
14. Carl Perkins – Pink Pedal Pushers (Alternate)
15. Carl Perkins – That’s Right (Alternate)
16. Jack Earls – Crawdad Hole (Alternate)
17. Jack Earls – If You Don’t Mind
18. Jack Earls – Slow Down
19. Jack Earls – A Fool For Loving You
20. Jack Earls – Sign It On The Dotted Line
21. Glenn Honeycutt – Rock All Night (Alternate)
22. Glenn Honeycutt – I’ll Be Around
23. Glenn Honeycutt – I’ll Wait Forever
24. Glenn Honeycutt – Be Wise, Don’t Cry
25. Ray Harris – Come On Litte Mama (Alternate)
26. Ray Harris – Where’d You Stay Last Night
27. Ray Harris – Come On Litte Mama
28. Ray Harris – Love Dumb Baby (Alternate)
29. Ray Harris – Green Back Dollar, Watch And Chain (Alternate)
30. Ray Harris – Foolish Heart
31. Ray Harris – Lonely Wolf
32. Ray Harris – Green Back Dollar, Watch And Chain

CD 2
01. Johnny Bernero Band – Cotton Pickin’ Boogie
02. Johnny Bernero Band – Rockin’ At The Woodchopper’s Ball
03. Johnny Bernero Band – It Makes No Difference Now
04. Johnny Bernero Band – Bernero’s Boogie
05. Johnny Bernero Band – I Don’t Mind
06. Kirby Sisters – The Blond In Red Velvet*
07. Kirby Sisters – You’ll Always Belong To Me*
08. Kirby Sisters – So Tired*
09. Barbara Pittman – Sentimental Fool
10. Barbara Pittman – I Need A Man
11. Barbara Pittman – Voice Of A Fool
12. Barbara Pittman – I’m Getting Better All The Time
13. Barbara Pittman – Everlasting Love*
14. Wade & Dick AKA The College Kids – Bop Bop Baby
15. Wade & Dick AKA The College Kids – Don’t Need Your Lovin’ (1)
16. Wade & Dick AKA The College Kids – Don’t Need Your Lovin’ (2)
17. Wade & Dick AKA The College Kids – Wild Woman
18. Dick Penner – Cindy Lou
19. Dick Penner – Honey Love
20. Dick Penner – Fine Little Baby
21. Dick Penner – Move Baby Move
22. Roy Orbison – Ooby Dooby
23. Roy Orbison – Go! Go! Go!
24. Roy Orbison – Rockhouse
25. Roy Orbison – Domino
26. Hayden Thompson – Rock-A-Billy Gal
27. Dean Beard – Rakin’ And Scapin’
28. Dean Beard – Long Time Gone
29. Johnny Carroll – That’s The Way I Love
30. Johnny Carroll – Rock Baby, Rock It

CD 3
01. Kenny Parchman – Tennessee Zip
02. Kenny Parchman – I Feel Like Rockin’
03. Kenny Parchman – Love Crazy Baby
04. Kenny Parchman – Treat Me Right
05. Kenny Parchman – Get It Off Your Mind
06. Kenny Parchman – What’s The Reason
07. Kenny Parchman – You Call Everybody Darlin’
08. Bill Bowen – Two Timin’ Baby*
09. Luke McDaniel – Go Ahead Baby
10. Luke McDaniel – Huh Babe
11. Luke McDaniel – High High High
12. Luke McDaniel – My Baby Don’t Rock
13. Luke McDaniel – That’s What I Tell My Heart
14. Harold Jenkins – Rockhouse*
15. Harold Jenkins – Crazy Dreams*
16. Harold Jenkins – Give Me Some Love*
17. Harold Jenkins – I Need Your Lovin’ Kiss
18. Harold Jenkins – Born To Sing The Blues
19. Mack Self – Goin’ Crazy
20. Mack Self – Mad At You (Alternate)
21. Jimmy Williams – Good Lookin’ Woman
22. Jimmy Williams – Rock-A-Bye Baby
23. Jimmy Williams – Sweet Rocking Mama
24. Jimmy Williams – Sonny Boy
25. Jimmy Williams – Fire Engine Red
26. Jimmy Williams – Tomorrow
27. Jimmy Williams – Please Don’t Cry Over Me
28. Jimmy Williams – That Depends On You
29. Jimmy Williams – All I Want Is You
30. Jimmy Williams – My One Desire

CD 4
01. Gene Simmons – Down On The Border
02. The Miller Trio – Don’t Let Me Down
03. Gene Simmons – Shake Rattle And Roll
04. Malcolm Yelvington – It’s Me Baby
05. Malcolm Yelvington – Rockin’ With My Baby
06. Malcolm Yelvington – Trumpet
07. Miller Sisters – Ten Cats Down
08. Rudi Richardson – The Fools Hall Of Fame
09. Rosco Gordon – Cheese And Crackers
10. Rosco Gordon – Sally Jo
11. Sonny Burgess – We Wanna Boogie (Alternate)
12. Sonny Burgess – Red Headed Woman (Alternate)
13. Sonny Burgess – Life’s Too Short To Live
14. Sonny Burgess – Ain’t Got A Thing
15. Sonny Burgess – Feelin’ Good
16. Sonny Burgess – Truckin’ Down The Avenue
17. Sonny Burgess – Restless
18. Sonny Burgess – Find My Baby For Me (Alternate)
19. Sonny Burgess – Sadie Brown (Alternate)
20. Sonny Burgess – Thunderbird (Alternate)
21. Warren Smith – Rock ’n’ Roll Ruby (Alternate)
22. Warren Smith – Stop The World (Alternate)
23. Warren Smith – Uranium Rock (Alternate)
24. Warren Smith – Dear John
25. Billy Riley – Trouble Bound*
26. Billy Riley – Rock With Me Baby*
27. Billy Riley – Flyin’ Saucer Rock And Roll (Alternate)
28. Billy Riley – I Want You Baby (Alternate)
29. Billy Riley – Red Hot
30. Billy Riley – No Name Girl (Alternate)
31. Billy Riley – One More Time*
32. Billy Riley – Got Your Water Boiling (Alternate)

CD 5
01. Gene Simmons – Blues At Midnight (Alternate)
02. Gene Simmons – Pop And Mama (Alternate)
03. Gene Simmons – The Chains Of Love
04. Gene Simmons – Juicy Fruit
05. Gene Simmons – Drinkin’ Wine
06. Gene Simmons – I Done Told You (Alternate)
07. Gene Simmons – Crazy Woman (Alternate)
08. Gene Simmons – I Don’t Love You Baby
09. Gene Simmons – Money Money Money (Alternate)
10. Gene Simmons – If I’m Not Wanted
11. Hayden Thompson – Love My Baby
12. Hayden Thompson – One Broken Heart
13. Hayden Thompson – Fairlane Rock
14. Hayden Thompson – Blues Blues Blues (Alternate)
15. Hayden Thompson – Love My Baby (Alternate)
16. Jimmy Wages – Mad Man (Alternate)
17. Jimmy Wages – Heartbreakin’ Love
18. Jimmy Wages – Miss Pearl
19. Jimmy Wages – Take Me From This Garden Of Evil (Alternate)
20. Jimmy Wages – Mad Man (Alternate)
21. Hannah Fay – Miracle Of You*
22. Hannah Fay – It’s Love Baby (24 Hours A Day)*
23. Jerry Lee Lewis – Whole Lot Of Shakin’ Going On (Alternate)
24. Jerry Lee Lewis – You Win Again (Alternate)
25. Jerry Lee Lewis – High School Confidential (Alternate)
26. Jerry Lee Lewis – Crazy Heart (Alternate)
27. Jerry Lee Lewis – Breakup (Alternate)
28. Jesse Lee Turner – Put Me Down*
29. Charlie Rich – Whirlwind*
30. Charlie Rich – Charlie’s Boogie
31. Charlie Rich – Blue Suede Shoes
32. Charlie Rich – My Baby Done Left Me (Alternate)
33. Charlie Rich – Rebound (Alternate)
34. Charlie Rich – Lonely Weekends (Alternate)

CD 6
01. Ernie Barton – Stairway To Nowhere
02. Ernie Barton – She’s Gone Away
03. Narvel Felts – (Did You Tell Me) You Don’t Care
04. Narvel Felts – Cry Baby Cry*
05. Patsy Halcomb – I Wanta Rock
06. Patsy Halcomb – Ooh That’s Good*
07. Patsy Halcomb – Someone To Love*
08. Magel Priesman – Memories Of You
09. Rudy Grayzell – Judy
10. Mack Vickery – Drive-In
11. Mack Vickery – Have You Ever Been Lonely
12. Mack Vickery – Fool Proof
13. Andy Anderson – Tough Tough Tough*
14. Cliff Thomas – Sorry I Lied
15. Bobbie & The Boys – To Tell The Truth*
16. Tommy Blake – Flat Foot Sam
17. Tommy Blake – Lordy Hoody
18. Tommy Blake – I Dig You Baby (Alternate)
19. Tommy Blake – You Better Believe It (Alternate)
20. Tommy Blake – Sweetie Pie
21. Tommy Blake – I Dig You Baby (2)
22. Tommy Blake – Shake Around
23. Tommy Blake – You Better Believe It
24. Edwin Bruce – Rock Boppin’ Baby
25. Edwin Bruce – Eight Wheel Driver
26. Edwin Bruce – Sweet Woman
27. Edwin Bruce – Baby That’s Good
28. Edwin Bruce – King Of Fools
29. Dickey Lee – Memories Never Grow Old
30. Dickey Lee – Good Lovin’
31. Dickey Lee – Fool Fool Fool
32. Dickey Lee – Dreamy Nights
33. Dickey Lee – Hey Heart

CD 7
01. Ray Smith – Right Behind You Baby
02. Ray Smith – So Young
03. Ray Smith – Why Why Why
04. Ray Smith – You Made A Hit
05. Ray Smith – Sail Away
06. Ray Smith – Rockin’ Bandit
07. Ray Smith – Willing And Ready
08. Ray Smith – Forever Yours
09. Ray Smith – Shake Around
10. Ray Smith – Breakup
11. Mack Allen Smith – Sandy Lee*
12. Mack Allen Smith – Mean Woman Blues*
13. Mack Allen Smith – Kansas City*
14. Mack Allen Smith – Young Dreams*
15. Carl Mann – Mona Lisa (Alternate)
16. Carl Mann – Rockin’ Love (Alternate)
17. Carl Mann – Pretend (Alternate)
18. Carl Mann – Too Young (Alternate)
19. Tracy Pendarvis – A Thousand Guitars
20. Tracy Pendarvis – Is It Too Late?
21. Tracy Pendarvis – Is It Me?
22. Tracy Pendarvis – Southbound Line
23. Tracy Pendarvis – Beat It
24. Vernon Taylor – Your Lovin’ Man
25. Vernon Taylor – Today Is Blue Day
26. Vernon Taylor – Breeze
27. Vernon Taylor – Hey Little Girl
28. Vernon Taylor – Mystery Train (Alternate)
29. Vernon Taylor – This Kinda Love
30. Vernon Taylor – Sweet And Easy To Love
31. Vernon Taylor – Mystery Train

CD 8
01. Mickey Gilley – Thinkin’ Of Me
02. Mickey Gilley – Have A Little Party (C’mon Baby)
03. Mickey Gilley – Whole Lot Of Shakin’ Going On
04. Danny Stewart – I’ll Change My Ways
05. Eddie Bond – This Old Heart Of Mine
06. Cliff Gleaves – Love Is My Business (Alternate)
07. Charlotte Smith – What Are You Gonna Do Now?*
08. Roy Hall – I Lost My Baby
09. Roy Hall – Christine*
10. Curtis Hobock – Apron Strings*
11. Charley Pride – (There’s My Baby) Walkin’ (The Stroll)
12. Johnny Powers – With Your Love, With Your Kiss
13. Alton & Jimmy – No More Crying The Blues
14. Bill Justis & Orchestra – Raunchy (Alternate)
15. Bill Justis & Orchestra – The Midnight Man
16. Bill Justis & Orchestra – Somehow We’ll Find A Way
17. Bill Justis & Orchestra – Wild Rice (Alternate)
18. Bill Justis & Orchestra – College Man
19. Bill Justis & Orchestra – Scroungie (Alternate)
20. Bill Justis & Orchestra – After The Hop
21. Bill Justis & Orchestra – Sally’s Got A Sister
22. Bill Justis & Orchestra – Bop Train (Alternate)
23. Bill Justis & Orchestra – Flip Flop And Bop (Alternate)
24. Roland Janes Band – Rolando
25. Roland Janes Band – Little Bitty Pretty Girl
26. Roland Janes Band – Hey Good Lookin’
27. Martin Willis – Sugarfoot Rag
28. J. M. Van Eaton – Hey Bo Diddley (Alternate)
29. Johnny Cannon & Jimmy Pritchett – That’s The Way I Feel
30. Johnny Cannon (Ace) – Tuff (Cattywampus)
31. Johnny Cannon (Ace) – That’s Just Too Bad
32. Brad Suggs – 706 Union

* Bonus-Tracks, nicht auf der Charly-LP-Box enthalten

Hinweis: Die von mir mit »Alternate« gekennzeichneten Tracks sind alternative Takes zu den entweder damals in den 1950er oder 1960er Jahren veröffentlichten Versionen oder zu den bekannteren Mastern der Titel. Dies soll zeigen, wie viele wirklich seltene Aufnahmen oder Takes enthalten sind und die Entscheidungsfindung, ob die Box für den jeweiligen Sammler interessant sein könnte, erleichtern.

RETROLUXE_sun_rock_box_4.jpg

Nachtrag

Ich hoffe Bear Family nimmt sich weiterhin des Themas SUN Records an und veröffentlicht eventuell noch eine erweiterte Version der Vinyl-Box »SUN into the 60’s«. Ich denke das Thema SUN verkauft sich sicherlich immer recht gut, auch wenn mal nicht unbedingt Elvis Presley, Jerry Lee Lewis oder Johnny Cash draufstehen. Daher wäre es sicherlich interessant weitere Outtake-Boxen zu erhalten – ähnlich der Charly-CD »The Unissued Masters«. Naja, Gerüchte zu einer wirklich großen bevorstehenden Veröffentlichung gibt es ja schon …

RETROLUXE_sun_rock_box_5.jpg

Fazit

Obwohl ich ja vorher schon die Vinyl-Box besaß, muss ich trotzdem sagen, der Kauf dieser Box hat sich für mich absolut gelohnt. Man bekommt sehr viel Musik für sicherlich nicht gerade wenig Geld. Aber, der Sound stimmt in diesem Fall absolut und das mitgelieferte Buch ist ein Riesen-Spaß. Daher gibt es für mich nichts auszusetzen und die volle Punktzahl.

Die hier verwendeten Abbildungen der »SUN Rock Box« stammen von der Produktbeschreibung auf der Bear Family Website

Um diese Box zu kaufen gibt es sicherlich etliche Möglichkeiten. Aber um den engagierten Hersteller der Box, Bear Family Records, aktiv zu unterstützen, solltet Ihr am besten direkt beim Hersteller kaufen …

Meine Wertung: