The Roaring Twenties

Eine Zeitkapsel ins New York vergangener Zeiten

alttext

In diesem Beitrag geht es um Krach! Nein, nicht um Rock‘n’Roll-Musik sondern tatsächlich um Krach. Es geht sogar um ganz alten Krach. Die Roaring Twenties leben wieder auf.

RETROLUXE_Roaring_Twenties_01
Genau genommen ist der Krach schon teilweise um die hundert Jahre alt. Es gibt eine sehr schön aufbereitete englischsprachige Website, welche sich mit den Erscheinungen von Geräuschen, Lärm und Krach im New York der 1900er bis 1930er Jahre beschäftigt. Wir bekommen eine kleine Einleitung zu dem Thema und können uns dann dem Thema über drei verschiedene Wege nähern.

Sound

Zum einen kann man den Button mit der Aufschrift »Sound« verwenden. Mit der Überschrift »Noise City« bekommen wir mit Hilfe einer grafisch sehr schön dargestellten Übersicht, die verschiedenen Arten von Krach oder Geräusch in Kategorien aufgeteilt angezeigt. Bei überfahren mit dem Mauszeiger werden verlinkte Dokumente angeboten. So gibt es entweder erhalten gebliebene Beschwerdebriefe von genervten New Yorkern und/oder alte Videos aus dem alten New York. Diese zeigen ganz alltägliche Situationen aus den Straßen der Metropole. Man kann sich sowohl die Original-Dokumente als auch die Videos anschauen und man bekommt ein paar sehr interessante Einblicke in die damalige Zeit.

RETROLUXE_Roaring_Twenties_02

Space

Über den Button »Space« bekommt man über eine alte Karte eine geografische Darstellung, woher die jeweiligen Dokumente oder Videos stammen.

RETROLUXE_Roaring_Twenties_03

Time

Der Button »Time« führt zu einem Zeitstrahl den man interaktiv verschieben kann. Auch hier kann man, diesmal zeitlich einsortiert die jeweiligen Information aufrufen.

RETROLUXE_Roaring_Twenties_04

Impressionen aus den Videos

RETROLUXE_Roaring_Twenties_05
RETROLUXE_Roaring_Twenties_06
RETROLUXE_Roaring_Twenties_07
RETROLUXE_Roaring_Twenties_08

Fazit

Die Website ist eine toll gestaltete »Zeitkapsel« in eine fast vergessene Epoche New Yorks, die Roaring Twenties. Die Videos geben sehr interessante Einblicke, wie man sich das pulsierende Leben auf New Yorks Straßen dieser Zeit vorstellen muss. Kein Hollywood-Film kann dies so authentisch wiedergeben. Dies sind echte und ungestellte Aufnahmen, The real deal! Schaut Euch die Seite mit etwas Ruhe an, es lohnt sich wirklich. Es sind echte Schätze darunter.